Es tut uns leid. Ihre Suche stimmte nicht mit aktiven Crucial-Teilenummern oder Konfigurations-IDs überein.

Was ist ein Speicherrank?

Der Begriff „Rank“ wurde von JEDEC, der Normengruppe der Speicherindustrie, geschaffen, um zwischen der Anzahl der Speicherbänke auf einem Modul und der Anzahl der Speicherbänke auf einer Komponente oder einem Speicherchip zu unterscheiden. Das Konzept des Speicherranks gilt für alle Formfaktoren von Speichermodulen, obwohl es im Allgemeinen hauptsächlich auf Serverplattformen von Bedeutung ist, da sie mehr Speicher verwalten.

Ein Speicherrank ist ein Block oder Bereich von Daten, der mit einigen oder allen Speicherchips auf einem Modul erstellt wird. Ein Rank ist ein Datenblock, der 64 Bit breit ist. Auf Systemen, die Error Correction Code (ECC) unterstützen, werden zusätzliche 8 Bit hinzugefügt, was den Datenblock auf 72 Bit verbreitert. Je nachdem, wie ein Speichermodul konstruiert ist, kann es einen, zwei oder vier Blöcke mit 64-Bit breiten Datenbereichen aufweisen (oder im Falle von ECC-Modulen 72-Bit breit sein). Dies wird als Single-Rank, Dual-Rank und Quad-Rank bezeichnet. Crucial bezeichnet dies auf dem Moduletikett als 1Rx4, oder 2Rx4, 2Rx8, oder dergleichen.

Die x4 und x8 beziehen sich auf die Anzahl der Bänke auf der Speicherkomponente oder dem Chip. Es ist diese Zahl, nicht die Anzahl der einzelnen Speicherchips auf einer Leiterplatte, die den Rank des fertigen Moduls bestimmt. Mit anderen Worten: Auch wenn ein Modul Chips auf beiden Seiten der Leiterplatte hat, wodurch es doppelseitig wird, kann es immer noch Single-Rank, Dual-Rank oder Quad-Rank sein, je nachdem, wie diese Chips konstruiert sind.

Da ein Rank 64 oder 72 Bit beträgt, benötigt ein ECC-Modul aus x4-Chips 18 Chips für einen einzelnen Rank (18 x 4 = 72). Ein ECC-Modul aus x8-Chips benötigt für einen Rank nur neun davon (9 x 8 = 72). Ein Modul aus 18 x8-Chips wäre ein Dual-Rank (18 x 8 = 144, 144/72 = 2). Ein ECC-Modul mit doppelt so vielen x8-Chips wird zum Quad-Rank (36 x 8 = 288, 288/72 = 4). 

Ein Dual- oder Quad-Rank-Modul ist vergleichbar mit der Kombination von zwei oder vier DRAM-Modulen auf einem Modul. So können Sie beispielsweise sofort von vier Single-Rank 4 GB RDIMM-Modulen zu einem einzelnen Quad-Rank 16 GB RDIMM-Modul wechseln (vorausgesetzt, das System ist mit 16 GB RDIMMs kompatibel).

Der Nachteil bei Modulen mit höherem Rank ist, dass Server manchmal nur eine begrenzte Zahl von Ranks adressieren können. So kann beispielsweise ein Server mit vier Speicherplätzen auf insgesamt acht Ranks begrenzt sein. Das bedeutet, dass Sie vier Single-Rank-Module oder vier Dual-Rank-Module installieren können, aber nur zwei Quad-Rank-Module, da die Installation von mehr Modulen die Anzahl der adressierbaren Ranks übersteigen würde.

In Bezug auf Rank und Rank-Beschränkungen empfehlen wir Ihnen, die Dokumentation des Herstellers für Richtlinien und Anweisungen für Ihr spezifisches System zu konsultieren. Weitere Informationen zum Ranking und den Systemen, für die es normalerweise gilt, finden Sie hier.

©2019 Micron Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Informationen, Produkte und/oder Spezifikationen können ohne Vorankündigung geändert werden. Weder Crucial noch Micron Technology, Inc. sind für Auslassungen oder Fehler in Texten oder Bildern verantwortlich. Micron, das Micron Logo, Crucial und das Crucial Logo sind Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen von Micron Technology, Inc. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Rechteinhaber.