Reagiert Ihr Laptop langsam? Und fürchten Sie, es wird Zeit für einen Neukauf? Keine Sorge! Es gibt eine bessere, kostengünstigere und umweltfreundlichere Möglichkeit, Ihren Laptop wieder in Schwung zu bringen: ein Speicher-Upgrade (RAM).

Eine Erweiterung des Arbeitsspeichers kann Ihren Laptop schneller machen, die Reaktionsfähigkeit Ihres Systems erhöhen und das Multitasking verbessern. Die Installation ist schnell und unkompliziert und Sie werden die Vorteile sofort spüren.

Sie möchten Arbeitsspeicher in einem Desktop statt in einem Laptop installieren? Verwenden Sie unsere Kurzanleitung zur Desktop-Speicherinstallation.

So erweitern Sie den Arbeitsspeichers Ihres Laptops

Zum Erweitern oder Aufrüsten des Arbeitsspeichers in einem Laptop sind keine speziellen Computerkenntnisse erforderlich. Ein Schraubenzieher und 10 einfache Schritte reichen aus.

1. Wie viel Laptop-Speicher benötigen Sie?

Zunächst müssen Sie festlegen, wie viel Speicher Sie Ihrem Computer hinzufügen möchten. Dies hängt davon ab, wofür Sie den Laptop verwenden möchten. Als Faustregel empfehlen wir:

  • Gelegenheitsnutzer (Web-Browsing, Apps/Spiele und Videos): mindestens 8 GB
  • Fortgeschrittener Benutzer (Web-Browsing, Apps und Videos sowie weitere Gaming- und Produktivitäts-Apps wie MS Office): mindestens 16 GB
  • Professioneller Benutzer/Gamer/Grafikdesigner: Wenigstens 32 GB

2. Sollte ich meinen Laptop auch mit einer SSD aufrüsten?

Eine weitere Möglichkeit, die Leistung Ihres Laptops zu verbessern, ist das Upgrade Ihrer Festplatte (HDD) auf eine Solid State Drive (SSD) – der Einbau einer SSD in einen Laptop könnte ebenfalls beschleunigend wirken.

3. Kompatibilität ist entscheidend – wie lässt sie sich überprüfen?

Laptops sind für spezifische RAM-Anforderungen ausgelegt: Die Anzahl der Module, die Konfiguration der Module, die Speichertechnologie und die Speichergröße sind bei jedem Laptop anders.

In weniger als 60 Sekunden können Sie mit Crucial System Selector oder System Scanner eine Datenbank mit mehr als 100 000 Systemen nutzen, um garantiert kompatible Upgrades zu finden.

4. Treffen Sie die richtigen Vorsichtsmaßnahmen.

Statische Elektrizität kann die Komponenten jedes Heimcomputersystems beschädigen.

Um die Komponenten Ihres Systems vor statischen Schäden während der Installation zu schützen, sollten Sie eine nicht lackierte metallische Oberfläche am Rahmen des Computers berühren oder ein ESD-Armband tragen, bevor Sie mit den internen Komponenten arbeiten. Beide Methoden sorgen für ein sicheres Entladen statischer Elektrizität, die im Körper vorhanden ist.

Vermeiden Sie es, die goldenen Stifte oder das Bauteilbild zu berühren.

Schützen Sie Ihr Speichermodul, indem Sie die Goldkontakte oder Komponenten (Chips) nicht berühren. Halten Sie das Modul immer möglichst an den Ober- oder Seitenkanten.

Das Modul an den oberen oder seitlichen Rändern halten – Bild

5. Legen Sie Werkzeug und Zubehör bereit.

Räumen Sie eine großzügige Installationsfläche frei und stellen Sie sicher, dass Sie in einer statisch sicheren Umgebung arbeiten, indem Sie alle Plastiktüten oder Papier aus dem Arbeitsbereich entfernen.

Halten Sie Folgendes bereit:

  • Ihren Laptop-Computer
  • Kompatiblen Crucial Laptop-Speicher
  • Schraubenzieher
  • Benutzerhandbuch

6. Fahren Sie Ihren Laptop herunter.

Da Ihre Dateien, Dokumente und Daten sich auf Ihrem Speicherlaufwerk befinden, bleiben sie unberührt, wenn Sie neues RAM installieren.

7. Trennen Sie das Gerät von allen Stromquellen.

Ziehen Sie das Netzkabel Ihres Laptops ab und entfernen Sie den Akku. Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung nach, um genaue Anweisungen zu erhalten.

Halten Sie die Einschalttaste 5 Sekunden lang gedrückt. Dadurch wird eventuell im System verbliebene elektrische Spannung entladen. Wenn der Akku nicht herausnehmbar ist, brauchen Sie den Netzschalter nicht gedrückt zu halten.

8. Öffnen Sie das Gehäuse und erden Sie sich.

Genauere Anweisungen hierzu finden Sie in Ihrem Benutzerhandbuch.

Sie können auch mit Ihrem Handy Fotos machen, um festzuhalten, wo Kabel oder Schrauben befestigt sind, und sich so später den Zusammenbau zu erleichtern.

Jetzt sollten Sie sich erden, um statische Schäden während des Installationsvorgangs zu vermeiden.

9. Entfernen Sie das alte Speichermodul und installieren Sie das neue RAM.

Drücken Sie zur Modulfreigabe die Seitenverriegelungen vom Modul weg herunter. Nehmen Sie dann die RAM-Module aus den Steckplätzen heraus.

Zur Modulfreigabe die Seitenverriegelungen vom Modul weg herunterdrücken – Bild

Halten Sie die Module an den Kanten, richten Sie die Kerben am Modul mit der Rille im Steckplatz aus und drücken Sie das Modul mit gleichmäßigem Druck fest hinein. Normalerweise sind etwa 30 Pfund Druck erforderlich (etwa die Hälfte der Kraft, die zum Öffnen eines verschlossenen Glases benötigt wird), um das Modul vollständig zu installieren.

Normalerweise ist ein Druck von etwa 30 Pfund für die vollständige Installation eines Moduls erforderlich – Bild

10. Setzen Sie den Akku wieder ein und schließen Sie das Gehäuse.

Setzen Sie den Akku wieder ein und schließen Sie das Gehäuse.

Starten Sie den Laptop und genießen Sie die Ausführung speicherintensiver Anwendungen auf Ihrem reaktionsschnellen Gerät!

Das könnte Sie ebenfalls interessieren