Es tut uns leid. Ihre Suche stimmte nicht mit aktiven Crucial-Teilenummern oder Konfigurations-IDs überein.

Wie man einen langsamen Computer repariert

Es ist ein häufiges Szenario: Ihr Computer wird immer langsamer, reagiert nicht mehr und hat lange Ladezeiten, so dass selbst die einfachsten Aufgaben frustrierend sind. Dann fragen Sie sich: Wie kann ich meinen Computer am besten beschleunigen?

Zu verstehen, warum Ihr Computer langsamer wird und wie das Problem behoben werden kann, kann wie eine entmutigende Aufgabe erscheinen. Zum Glück ist das nicht der Fall. Diese Anleitung zeigt Ihnen in einfach zu befolgenden Schritten, die in wenigen Minuten durchgeführt werden können, wie Sie einen langsamen PC reparieren können und sofortige Ergebnisse erzielen!

Warum läuft mein Computer oder Laptop so langsam?

Wenn Sie bemerken, dass Ihr Computer langsamer wird, liegt das wahrscheinlich daran, dass Sie zu viele Programme ausführen. Das Ausführen mehrerer Programme beansprucht viel Rechenleistung, was sich auf die Leistung und Geschwindigkeit auswirkt. Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu beheben: erstens, die Anzahl der laufenden Programme zu reduzieren und zweitens, den Arbeitsspeicher und die Rechenleistung zu erhöhen.

Wenn Sie Hilfe für einen Mac oder Laptop benötigen, lesen Sie unsere Anleitungen zur Beschleunigung von Mac und Laptops.

1. Identifizieren Sie die Programme, die Ihren Computer verlangsamen

Wenn Sie auf Programme angewiesen sind, die viel Arbeitsspeicher und Rechenleistung benötigen, sollten Sie Ihre Speicherausstattung und Ihren täglichen Verbrauch überprüfen und diese Informationen mit dem Speicherbedarf der Programme vergleichen, die Sie am häufigsten verwenden. Manchmal wird Ihr Arbeitsspeicher von wichtigen Anwendungen beansprucht, die automatisch starten und im Hintergrund laufen, oder vielleicht von einem Programm, dass Sie geöffnet und dann vergessen haben zu schließen. Das Entfernen und Schließen dieser Programme kann Ihren Computer beschleunigen und sogar mehr Speicherplatz auf Ihrer Festplatte schaffen.

Wie Programme Ihre Ressourcen verbrauchen

Einige Programme verbrauchen nur sehr wenige Ressourcen, wenn sie im Leerlauf sind. Andere können viel Rechenleistung und RAM verbrauchen, vor allem wenn sie im Internet nach Aktualisierungen suchen oder Hintergrundaufgaben ausführen. Dadurch bleiben weniger Ressourcen für andere Programme übrig.

Stellen Sie sich das wie ein Budget vor. Einige Programme können einen großen Teil Ihres Budgets verbrauchen, sodass Sie nur wenig Energie für andere Aufgaben haben. Dies führt zu Verzögerungen beim Wechsel zwischen Programmen und bei manchen Anwendungen auch beim Aktualisieren von Daten.

Wie Sie herausfinden, welche Programme Ihren PC verlangsamen

Um einen langsamen Computer zu beschleunigen, sollten Sie zunächst unnötige Programme schließen. Drücken Sie dazu die Tasten Strg, Alt und Entfernen gleichzeitig. Wählen Sie den Task-Manager. Auf der Registerkarte “Prozesse” können Sie nun sehen, welche Programme geöffnet sind und wie viel CPU und Speicher sie im Hintergrund verbrauchen. Sie können dann Programme schließen, die Sie nicht benötigen. Wenn es sich um Programme handelt, die Sie selten benutzen oder nicht mehr verwenden, deinstallieren Sie sie.

Wie Sie automatische Programmstarts deaktivieren

Computer haben häufig Programme so eingestellt, dass sie automatisch starten, wenn Sie Ihren Computer einschalten. Das Deaktivieren dieser Startprogramme ist eine weitere Methode, um Ihren Computer zu beschleunigen.

 

Um festzustellen, welche Programme automatisch gestartet werden, wenn Sie Ihren Computer einschalten, drücken Sie Strg, Alt und Entfernen. Wählen Sie den Task-Manager aus. Auf der Registerkarte Autostart/Start können Sie eine Liste der Programme sehen, die beim Einschalten des Computers automatisch gestartet werden. Überlegen Sie, welche Programme tatsächlich beim Starten automatisch geöffnet werden sollen. Um andere Programme zu deaktivieren, klicken Sie diese an und klicken Sie in der unteren Ecke auf Deaktivieren.
 

2. Überprüfen Sie Ihre Browser- und Internetverbindung

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Computer beim Surfen im Internet besonders langsam läuft, sollten Sie überprüfen, ob Sie die neueste Version Ihres Webbrowsers verwenden. Wenn es eine Option zur automatischen Installation neuer Versionen gibt, aktivieren Sie diese.

Ein weiterer Browser-Hack besteht darin, zu viele unnötige Add-ons und Erweiterungen zu vermeiden, die Ihrem Webbrowser ebenfalls verlangsamen können. Je nach Browser sollten Sie ein Menü mit der Bezeichnung Adds-ons oder Erweiterungen finden, über die Sie nicht mehr benötigte Erweiterungen löschen können.
 

3. Defragmentieren Sie Ihr Festplattenlaufwerk

Wenn Sie Festplattenlaufwerk (HDD) im Gegensatz zu einem Solid State Drive (SSD) haben, werden die Daten in kleinen Gruppen an verschiedene Stellen auf der Festplatte gespeichert. Im Laufe der Zeit und Nutzung können verschiedene zusammengehörige Daten über die gesamte Festplatte verteilt werden. Das System braucht dann länger, um die einzelnen Daten zu finden und sie wieder zusammenzuführen, wenn Sie ein Programm oder eine Anwendung öffnen.

Die Defragmentierung Ihrer HDD kann diesen Prozess beschleunigen, indem zusammengehörige Daten wieder zusammengeführt werden und so die Zeit verkürzt wird, die das System braucht, um die benötigten Daten zu finden.

Klicken Sie zum Defragmentieren Ihrer Festplatte auf Startmenü oder die Windows-Taste, wählen Sie Systemsteuerung und dann System und Sicherheit aus. Klicken Sie unter Verwaltung auf Festplatte defragmentieren. Sie können einen regelmäßigen Termin für den Prozess festlegen oder auf Festplatte analysieren klicken und entscheiden, ob Sie ihn lieber sofort durchführen wollen.

Hinweis: SSDs müssen nicht defragmentiert werden, da sie eine völlig andere Technologie als HDDs haben.

4. Identifizieren Sie Hardware, die Ihren Computer verlangsamen kann

Das Erkennen und Ersetzen von Hardware, die ein Upgrade benötigt, kann dazu führen, dass sich ein älterer Computer wieder wie neu anfühlt. Ein Upgrade kann auch wesentlich kostengünstiger sein, als der Kauf eines neuen Computers.

Ihr Festplattenlaufwerk und Arbeitsspeicher (RAM) sind die beiden wichtigsten Hardwarekomponenten, die am meisten mit der Geschwindigkeit Ihres Computers zu tun haben. Mit zu wenig Arbeitsspeicher haben Sie nur begrenzte Ressourcen, um mehrere Programme auszuführen, während ein veraltetes Speicherlaufwerk Ihren Computer verlangsamen kann, selbst wenn es kürzlich defragmentiert wurde.

5. Upgraden Sie Ihren Speicher durch eine Solid State Drive

Das Speicherlaufwerk Ihres Computers ist für die Speicherung der Dinge zuständig, die Sie täglich verwenden, wie Ihr Betriebssystem, Programme, Dokumente, Bilder und Musik. Betrachten Sie es als den Langzeitspeicher Ihres Computers. Es ist vergleichbar mit einem physischen Aktenschrank und dient zum Speichern von Dateien, die Sie behalten möchten — auch wenn Ihr Computer ausgeschaltet ist. Wenn Ihr Speicherlaufwerk veraltet ist oder nicht mehr genügend Speicherplatz bietet, wirkt sich dies spürbar auf die Leistung Ihres Computers aus.

Warum ein SSD dabei hilft Ihren Computer schneller zu machen

Der entscheidende Unterschied zwischen einer herkömmlichen Festplatte und einer SSD ist die Technologie, die dahinter steckt. Eine HDD hat bewegliche Teile, die mechanisch einen Antriebsarm über eine sich drehende Platte bewegen, um jeden Datenabschnitt zu finden. Eine SSD hingegen greift auf die Daten digital mit Flash-Speicherchips zu und ruft Daten wie Dokumente, Bilder und Videos schneller ab, während sie weniger Strom verbraucht.

Es gibt verschiedene Arten von internen SSDs, die Sie als Ersatz für ein langsames Laufwerk nutzen können. Crucial bietet sowohl NVMe SSDs und SATA SSDs an, mit denen Sie Ihren Computer beschleunigen können; Sie müssen jedoch die Unterschiede zwischen den SSDs verstehen, bevor Sie einen Kauf tätigen. Die Entscheidung, was für Sie am besten ist, hängt von einer Vielzahl an Faktoren ab, wie beispielsweise der Kompatibilität, Ihren Systemanforderungen und Ihrem Budget.

Externe SSDs, wie die Crucial X8, sind eine relativ neue Version von Solid State Drives. Externe SSDs bieten alle Vorteile interner SSDs, ohne dass das Laufwerk im Computer ausgetauscht werden muss. Außerdem können sie über ein externes USB-Kabel mit mehreren Systemen und Geräten verwendet werden.

Verwenden Sie die Tools Crucial® Advisor oder System Scanner, um die richtige SSD zur Beschleunigung Ihres Systems zu finden.

So installieren Sie eine Solid State Drive (SSD) von Crucial in einen Computer

6. Fügen Sie mehr Arbeitsspeicher (RAM) hinzu.

Im Gegensatz zum Langzeitspeicher Ihrer SSD oder Festplatte fungiert Ihr RAM als Kurzspeicher, in dem aktuelle Daten vorübergehend gespeichert werden, damit sie schnell angerufen werden können. Stellen Sie sich den Arbeitsspeicher wie einen Schreibtisch vor, auf dem Sie Dateien, Notizen und Werkzeuge abgelegt haben, die Sie gerade verwenden.

Jedes Mal, wenn Sie eines der folgenden Dinge tun, verwenden Sie den Arbeitsspeicher:

  • Bewegen des Mauszeigers
  • Öffnen von Registerkarten im Internet Browser und Wechseln zwischen den Registerkarten
  • Schreiben einer E-Mail
  • Erstellen einer Tabellenkalkulation
  • Bearbeiten von Fotos und Videos
  • Spiel spielen, Musik hören oder ein Video ansehen

RAM macht diese Art von Daten schnell abrufbar und fungiert als Ressourcenpool für Ihr System, um Dinge gleichzeitig zu erledigen, so dass Sie Aufgaben mit so wenig Verzögerung wie möglich erledigen können.

Warum wird Ihr Computer durch das Hinzufügen von Arbeitsspeicher schneller?

Je mehr Arbeitsspeicher Sie haben, umso mehr Aufgaben kann Ihr Computer schnell auf einmal erledigen. Das hinzufügen von mehr RAM Kapazitäten ist ein einfacher Weg, um wiederkehrende Verlangsamungen bei der Verwendung oder dem Wechsel zwischen Anwendungen zu beheben.

Ihren Arbeitsspeicher upzugraden mag einschüchternd klingen, ist aber ganz einfach. Mit einem Schraubenzieher, Ihrem Benutzerhandbuch und einer guten Anleitung zum Einbau von RAM haben Sie innerhalb weniger Minuten neuen Speichern in Ihrem Computer. Keine Computertechnik oder Vorkenntnisse sind erforderlich.

Crucial RAM in einen Computer eingebaut

Das Fazit — Was zu tun ist, wenn Ihr Computer langsam ist

Um einen langsamen Computer zu reparieren, müssen Sie keine monumentalen Änderungen vornehmen. Mit ein paar kleinen, überschaubaren Änderungen werden Sie sofortige und dauerhafte Ergebnisse sehen. Diese Veränderungen und Upgrades machen Ihren PC schneller und sparen Ihnen letztendlich Zeit, Stress und Geld.


©2017 Micron Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Informationen, Produkte und Spezifikationen können ohne Vorankündigung geändert werden. Weder Crucial noch Micron Technology, Inc. sind für Auslassungen oder Fehler in Texten oder Bildern verantwortlich. Micron, das Micron Logo, Crucial und das Crucial Logo sind Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen von Micron Technology, Inc. Mac ist ein eingetragenes Markenzeichen von Apple Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Markenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Rechtsinhaber.