Es tut uns leid. Ihre Suche stimmte nicht mit aktiven Crucial-Teilenummern oder Konfigurations-IDs überein.

Windows® 10 für Gaming

Sie haben also gerade das neueste Spiel gekauft und möchten wissen, wie Sie Microsoft® Windows® 10 optimieren können, damit Sie auch das Beste aus Ihrem System herausholen. Kein Problem, unser umfassender Ratgeber unten hilft Ihnen dabei, Windows 10 fürs Gaming zu optimieren. Aber bevor wir uns mit den Änderungen befassen, sollten wir über die einzigartigen Funktionen von Windows 10 und Gaming sprechen. 

Gaming-Funktionen von Windows 10

Windows 10 bietet mehrere coole Funktionen, die Gamer zu schätzen wissen werden. Dazu gehört die Möglichkeit, Spiele plattformübergreifend zu spielen, Spiele zu streamen und das eigene Gameplay in Echtzeit aufzuzeichnen. Die Verbesserungen von Windows 10 gegenüber früheren Versionen erfordern zur Ausführung bessere Hardware. Sie können also Ihr bestehendes System aufrüsten, um die Vorteile der Spielefunktionen von Windows 10 zu nutzen.

Microsoft hat sich bei den letzten Generationen bemüht, Gaming unter seinem Windows-Betriebssystem zu verbessern. Windows 10 mit DirectX 12 zeigt eine kleine Verbesserung der Bildraten gegenüber Windows 8 und 7. Windows 10 aktualisiert automatisch die DirectX 12-Treiber und das Betriebssystem, so dass der Benutzer nur wenig konfigurieren muss. Die Einführung des Spielmodus im Creators Update gibt Spielen sowohl bei CPU als auch GPU den Vorrang und verhindert, dass Windows Ressourcen nutzt, solange Sie spielen.

Die Architektur erlaubt zwar das Spielen älterer Windows-Spiele unter Windows 10, allerdings sind noch nicht alle Xbox-Spiele PC-kompatibel. Dies ändert sich jedoch allmählich.

Windows 10-Funktion

So holen Sie das Optimum heraus

PC- und Xbox One™-Gamer, die die Xbox Live®-App nutzen, können sich in demselben Spiel zur selben Zeit miteinander messen – auf unterschiedlichen Plattformen.

Gaming-Symbol

PC-Gamer benötigen einen Arbeitsspeicher, der groß und schnell genug ist, um Verzögerungen zu vermeiden. 

Xbox®-Spiele kaufen und auf dem PC spielen

Gamecontroller-Symbol

Achten Sie darauf, dass Ihre Festplatte der Aufgabe gewachsen ist. Mit einer Solid State Drive sind Sie schneller startklar. 

Spiele aufzeichnen und streamen – in Echtzeit

Videosymbol

Spiel-DVR und Streaming nutzen eine Menge aktiver Daten. Achten Sie darauf, dass der Arbeitsspeicher und das Speicherlaufwerk leistungsfähig sind. 

Xbox Live®-Funktionen auf Ihrem PC ausführen (Sprache, Text, Chat)

Headset-Symbol

Für das Ausführen von Xbox Live-Funktionen sind zusätzliche Multitasking-Ressourcen erforderlich. Verbessern Sie Speicherleistung und -dichte, damit Ihr System alle anstehenden Aufgaben gleichzeitig ausführen kann.

Kompatibel mit DirectX® 12-Grafikkarten

Grafikkarten-Symbol

Die Leistung der Grafikkarte hängt stark vom Arbeitsspeicher ab. Ein schnellerer Speicher ermöglicht daher eine verbesserte integrierte Grafikleistung. Sie benötigen ausreichend Speicher, der schnell genug ist, um gestochen scharfe Bilder zu produzieren.

Sie kennen nun die Grundlagen und somit können wir uns damit beschäftigen, wie Sie Windows 10 wirklich fürs Gaming optimieren können. 

Schritt°1: Hintergrundprogramme auf das Minimum beschränken

Im Allgemeinen arbeitet ein Computer immer auf die gleiche Weise, unabhängig von der Verwendungsweise. Die meisten Systeme verfügen über zahlreiche Programme, die beim Hochfahren des Systems automatisch ausgeführt werden. Das Problem ist, dass diese Programme extrem viel Leistung in Anspruch nehmen können, was die Leistungsfähigkeit Ihres Systems während des Spielens einschränken wird. Wenn Sie diese zusätzlichen Programme schließen, bleibt dem System mehr Leistung für das Spiel.

Windows 10 ist mit einem einzigartigen Spielmodus ausgestattet, der genau dafür ausgelegt ist. Er rückt das Spiel in den Mittelpunkt und verhindert so, dass andere Programme die Leistung der CPU in Anspruch nehmen. Außerdem wird verhindert, dass Aktualisierungen und Neustartbenachrichtigungen während des Spielens erfolgen. Sie können den Spielmodus aktivieren oder deaktivieren, indem Sie zu Einstellungen > Spielen > Spielmodus wechseln.

Tipp: Probieren Sie beide Spielmodus-Einstellungen aus. Einige Spiele reagieren unterschiedlich auf diese Einstellung. Experimentieren Sie daher mit beiden Einstellungen für das jeweilige Spiel.

Schritt°2: Verbindung überprüfen

Es mag banal klingen, aber die Art und Weise, wie Ihr Gerät mit dem Internet verbunden ist, kann das Spiel wirklich beeinflussen. Wenn das Spielerlebnis von Unterbrechungen, Verzögerungen oder sogar einem Verbindungsabbruch geprägt ist, kann die Ursache in der Verbindung liegen. Bei einer drahtlosen Verbindung könnte genau das ein Teil des Problems sein. Eine direkte Verbindung mit Ihrem Router über ein Ethernet-Kabel liefert immer die besten Ergebnisse, unabhängig von der Geschwindigkeit Ihres WLANs. Die beste Verbindung ist unabhängig von der WLAN-Geschwindigkeit stets eine direkte Ethernet-Verbindung.

Tipp: Holen Sie sich den schnellsten Datentarif, den Sie sich leisten können. Selbst wenn Sie das bestmögliche System haben, kann es bei langsamem Internet nicht sein volles Potenzial entfalten.

Schritt°3: Einstellungen der Peripheriegeräte anpassen

Ein weiteres, häufig übersehenes Problem sind die Systemeinstellungen. Oft sind die Peripheriegeräte des Systems, wie z. B. die Maus, eher für den Desktop-Einsatz als für Spiele optimiert. Es ist von großer Bedeutung, die Mausbeschleunigung fürs Gaming einzustellen. Normalerweise ist sie so eingestellt, dass bei schnellen Mausbewegungen der Cursor weiter bewegt wird, was für normale Desktop-Vorgänge praktisch, aber für Spiele nicht gerade ideal ist. Ihre Bewegungen sollen präzise sein und nicht über die Stelle hinausgehen, an der Sie den Cursor haben möchten.

Tipp: Bei Verwendung einer Gaming-Maus mit einstellbarer DPI können Sie diese zusätzlich zu den Systemeinstellungen separat anpassen, um Ihre persönliche Präferenz für die Empfindlichkeit festzulegen.

Schritt°4: Arbeitsspeicher aufrüsten

Es ist kein Geheimnis, dass Gamer ihre Systemhardware aufrüsten, um die höchste Leistung aus ihrem System herauszuholen. Unser Ballistix®-Speicher ist speziell für Spiele konzipiert und ein wirklich lohnendes Upgrade. Die Aufrüstung und Vergrößerung des Arbeitsspeichers Ihres Systems – insbesondere mit speziell für Spiele entwickeltem Arbeitsspeicher – bietet Ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Bestimmte Spiele haben spezifische Speicheranforderungen. Sie können ganz einfach überprüfen, wie viel Arbeitsspeicher Ihr Windows 10-PC aufweist, um festzustellen, ob ein Upgrade nötig ist.

Die Installation ist einfach. Mit unseren einfach zu befolgenden Anleitungen können Sie schnell zusätzlichen Speicher auf Ihrem Laptop oder Desktop installieren.

Schritt°5: Datenspeicher aufrüsten

Plattformübergreifendes Gaming, Spiel-DVR und DirectX 12 sind überzeugende Gründe, Windows 10 zu verwenden. Um diese Funktionen nahtlos auszuführen, ist jedoch mehr als nur das Minimum erforderlich. Wenn Sie Ihre Hardware mit mehr und schnellerem Arbeitsspeicher aufrüsten möchten, dann sollten Sie auch eine SSD in Erwägung ziehen.

SSDs wie die P5 erhöhen die Geschwindigkeit des Betriebssystems. Apps öffnen sich schneller und Spiele werden geladen, sobald Sie startbereit sind. Konkret bietet die P5 Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 3.400/3.000 MB/s, was die Grenzen von PCIe® Gen 3 NVMe™ vollkommen ausreizt. Es ist ganz einfach, eine SSD zu installieren und somit eine schnellere Leistung zu erhalten.

Weitere Informationen über SSDs für Gaming finden Sie in unserem Leitfaden zu den am besten für Spiele geeigneten SSDs.

Tipp: Eine weitere ausgezeichnete Option wäre eine externe SSD wie die X8. Die Crucial X8 läuft bis zu 1,8-mal schneller als andere tragbare SSDs und bis zu 7,5-mal schneller als tragbare Festplatten.1 Sie können so Ihre Spielebibliothek auf dem PC sichern und erweitern und auch unterwegs nutzen. Die X8 kann mit Geschwindigkeiten von bis zu 1.050 MB/s auch mit PS4™, Xbox One, iPad Pro und Android-Geräten verwendet werden.1,2

Schritt 6: Grafikkarte aufrüsten

Die neuesten AAA-Spiele können sich im Vergleich zu älteren Titeln als unglaublich ressourcenhungrig erweisen. Unsere Systeme benötigen Grafikkarten, die dieser Aufgabe gewachsen sind. Wenn Sie mit einem Dual- oder Quad-Core-CPU arbeiten und den Speicher aufrüsten und eine SSD hinzufügen, warum sollten Sie dann nicht auch die Grafikkarte aufrüsten? Eine Grafikkarte kann einer der wichtigsten Aspekte fürs Gaming auf Ihrem Windows 10-PC sein. Grafikkarten sind sehr schnell veraltet. Selbst mit viel Arbeitsspeicher haben ältere Grafikkarten Schwierigkeiten, moderne Spiele in mittleren Einstellungen bei 1.080p mit komfortablen Bildraten auszuführen. Tipp: Legen Sie Ihr Budget und die eigenen Anforderungen realistisch fest. High-End-Grafikkarten können wirklich viel Geld kosten. Überlegen Sie sich, welche Games Sie spielen möchten, und machen Sie das Bestmögliche aus Ihrem Budget. Stellen Sie sicher, dass Sie eine kompatible Grafikkarte für Motherboard, Gehäuse und Netzteil auswählen. Es stehen zahlreiche Optionen zur Auswahl, wählen Sie also mit Bedacht.

Und zu guter Letzt: Updates

Selbst bei Ausreizung aller Upgrades erhalten Sie möglicherweise nicht die maximale Leistung, wenn Sie nicht alles auf dem neuesten Stand halten. Die neueste, beste Hardware im besten System mit dem schnellsten Internet wird keine Spitzenleistung erreichen, wenn nicht alles stets aktualisiert wird. Weitere allgemeine Tipps zur Optimierung von PC-Gaming finden Sie in unserem Leitfaden zur Aufrüstung von Gaming-PCs.

Windows 10-Funktionen

Microsoft hat sich bei den letzten Generationen bemüht, Gaming auf seinem Windows-Betriebssystem zu verbessern. Windows 10 mit DirectX 12 zeigt eine kleine Verbesserung der Bildraten gegenüber Windows 8 und Windows 7. Windows 10 aktualisiert automatisch die DirectX 12-Treiber und das Betriebssystem, so dass der Benutzer nur wenig konfigurieren muss. Die Einführung des Spielmodus in der Creators Edition gibt Spielen sowohl bei CPU als auch GPU den Vorrang und verhindert, dass Windows-Prozesse Ressourcen nutzen, solange Sie spielen. 

Die Architektur erlaubt zwar das Spielen älterer Windows-Spiele unter Windows 10, allerdings sind noch nicht alle Xbox-Spiele PC-kompatibel. Dies ändert sich jedoch allmählich.

Bringen Sie sich in Stellung

Plattformübergreifende Spiele, Spiel-DVR und DirectX 12 sind überzeugende Gründe, die für Windows 10 sprechen. Um diese Features nahtlos nutzen zu können, müssen Arbeits- und Datenspeicher einiges mehr als das Minimum aufweisen. Upgraden Sie Ihre Hardware mit zusätzlichem sowie schnellerem Arbeitsspeicher und einer SSD, um die Konkurrenz unter Windows 10 in die Tasche zu stecken. Lesen Sie hier, wie einfach es ist, eine SSD zu installieren.


©2018 Micron Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Informationen, Produkte bzw. Spezifikationen können ohne Vorankündigung geändert werden. Weder Crucial noch Micron Technology, Inc. sind für Auslassungen oder Fehler in Texten oder Bildern verantwortlich. Micron, das Micron Logo, Crucial, das Crucial Logo, Ballistix und das Ballistix-Logo sind Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen von Micron Technology, Inc. Microsoft, Windows, Xbox, Xbox One, Xbox Live und DirectX sind eingetragene Markenzeichen oder Markenzeichen der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken oder Produktnamen sind Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Besitzer.