Es tut uns leid. Ihre Suche stimmte nicht mit aktiven Crucial-Teilenummern oder Konfigurations-IDs überein.

Acronis startet den Computer neu, ohne zu klonen

Wenn Sie versuchen, ein Laufwerk mit Acronis True Image für Crucial® zu klonen, kann auf einigen Systemen mit UEFI verhindert werden, dass die Software in die richtige Umgebung gelangt, um den Klon zu starten.  Dies wird in der Regel durch Einstellungen im UEFI verursacht, die einschränken, worauf Ihr Computer beim ersten Einschalten bootet. Dies verursacht entweder Fehlermeldungen, oder der Computer fährt wieder in Windows® hoch, ohne den Klonierungsprozess fortzusetzen. Wenn Sie ein derartiges Problem haben, besteht eine Lösung darin, ein bootfähiges Acronis-Medium mit einem USB-Laufwerk oder einer CD/DVD zu erstellen. Dieses Medium kann dann verwendet werden, um einen Klon außerhalb von Windows zu starten, so dass Sie den Klonierungsprozess konfigurieren und einleiten können, ohne das System neu starten zu müssen. Dadurch wird das Problem generell vermieden.  Anweisungen zum Erstellen bootfähiger Acronis-Medien finden Sie hier.

Um auf Ihr Acronis-Medium zu booten, kann es notwendig sein, während des Bootvorgangs des Systems eine bestimmte Taste auf Ihrer Tastatur zu drücken, um den normalen Startvorgang zu unterbrechen und das System auf ein bestimmtes Gerät zu booten. Um die Taste zu finden, die Sie während des Startvorgangs drücken müssen, können Sie die Bedienungsanleitung Ihres Systems oder Motherboards lesen oder den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen, um in das UEFI- oder Bootmenü zu gelangen und ein Boot-Gerät auszuwählen, sobald Ihr System eingeschaltet wird.  In einem Boot-Optionsmenü können Sie wählen, ob Sie entweder auf den Datenträger oder das Flash-Laufwerk booten möchten, das Sie erstellt haben, oder ob Sie in einer Boot-Sequenz die Reihenfolge der zu bootenden Geräte ändern möchten, indem Sie Ihre USB/optischen Medien vor den angeschlossenen Festplatten und Solid State Drives auswählen.  

Dann wird Ihnen ein Bildschirm angezeigt, in dem Sie aufgefordert werden, auszuwählen, was Sie tun möchten, und es werden Zahlen neben den Optionen angezeigt, die Sie auswählen können.  Auf diesem Bildschirm müssen Sie die Taste für die Zahl 1 auf Ihrer Tastatur drücken, um in die Acronis-Software zu booten.  Nachdem die Software vollständig geladen ist, wählen Sie Tools and Utilities und dann Clone Disk auf dem nächsten Bildschirm.  Sie sollten dann einen Bildschirm sehen, in dem Sie aufgefordert werden, Ihre Quellfestplatte und dann Ihr Ziellaufwerk auszuwählen.  Sobald Sie die entsprechenden Laufwerke ausgewählt haben, können Sie auf Fortfahren klicken und den Klon starten.

Eine UEFI-Einstellung namens Secure Boot kann ebenfalls ähnliche Probleme verursachen. Diese Einstellung befindet sich normalerweise in einer Sicherheits- oder Boot-Kategorie in Ihrem BIOS oder UEFI (siehe Dokumentation für eine detaillierte Anleitung).  Nachdem Sie diese Einstellung gefunden haben, sollten Sie den Wert von „Aktiviert“ auf „Deaktiviert“ ändern.  Nachdem diese Einstellung deaktiviert ist, können Sie den Klon unter Windows erneut versuchen oder die oben beschriebenen bootfähigen Medien ausprobieren, falls Sie immer noch Probleme mit der Klonsoftware haben.

©2019 Micron Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Informationen, Produkte und/oder Spezifikationen können ohne Vorankündigung geändert werden. Weder Crucial noch Micron Technology, Inc. sind für Auslassungen oder Fehler in Texten oder Bildern verantwortlich. Micron, das Micron Logo, Crucial und das Crucial Logo sind Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen von Micron Technology, Inc. Windows ist ein Markenzeichen der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen Markenzeichen und Dienstleistungsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.