Ein System mit einer SSD stürzt ab, wenn es aus dem Ruhezustand geweckt wird

Ein Absturz, der auftritt, wenn Ihr System aus dem Ruhezustand oder Standby-Modus kommt, wird in der Regel durch das Energiemanagement Ihres Systems beim Übergang zum/vom Ruhezustand verursacht. Dadurch wird verhindert, dass die SSD den normalen Betrieb aus einem dieser Zustände wieder aufnimmt. Dies kann in der Regel behoben werden, indem Sie Ihr Betriebssystem so konfigurieren, dass die SSD im Ruhezustand oder im Standby-Modus konstant mit Energie versorgt wird.

Unter Windows®: 

  • Gehen Sie zur Systemsteuerung
  • Gehen Sie zu Hardware und Sound
  • Gehen Sie zu Energieoptionen
  • Wählen Sie Energiesparplaneinstellungen ändern
  • Wählen Sie Erweiterte Energieeinstellungen
  • Vergewissern Sie sich, dass das Feld Festplatte auf nie eingestellt ist (Laptop-Benutzer wählen Akku und Netzteil)

Auf einem Mac®-Computer: 

  • Gehen Sie zu Systemeinstellungen
  • Gehen Sie zu Energie sparen
  • Vergewissern Sie sich, dass das Kontrollkästchen neben Wenn möglich, Ruhezustand für Festplatte aktivieren nicht aktiviert ist

Ein weiterer Vorteil dieser Konfigurationen besteht darin, dass dadurch eine Umgebung geschaffen wird, in der Ihre SSD am besten ihre eingebaute Garbage Collection verwendet.

©2019 Micron Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Informationen, Produkte und/oder Spezifikationen können ohne Vorankündigung geändert werden. Weder Crucial noch Micron Technology, Inc. sind für Auslassungen oder Fehler in Texten oder Bildern verantwortlich. Micron, das Micron Logo, Crucial und das Crucial Logo sind Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen von Micron Technology, Inc. Windows ist ein Markenzeichen der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Mac ist ein eingetragenes Markenzeichen der Apple, Inc. in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen Markenzeichen und Dienstleistungsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.