Was ist ECC-Speicher (Fehlerkorrekturcode) header banner

Was ist ECC-Speicher (Fehlerkorrekturcode)?

Für die meisten Unternehmen sind unbeschädigte Daten außerordentlich wichtig. Hierbei kommt der ECC-Speicher (Error Correcting Code, Fehlerkorrekturcode) zum Einsatz. ECC ist eine Art von Arbeitsspeicher, der die häufigsten Arten der Beschädigung von Speicherdaten erkennen und korrigieren kann. 

Wodurch werden die Fehler verursacht?

Speicherfehler entstehen durch elektrische oder magnetische Störungen im Inneren des Computers. Diese Störungen können dazu führen, dass ein einzelnes Bit eines DRAMs (Dynamic Random Access Memory) spontan in den entgegengesetzten Zustand wechselt. Elektrische und magnetische Störungen treten als Hintergrundstrahlung auf, die mit zunehmender Höhe stärker wird. Insbesondere Raumfahrzeuge sind anfällig für hohe Fehlerraten. 

Einzelbitfehler können unauffällig sein, d. h. sie beeinflussen die Daten nicht wesentlich, aber da Speicherzellen mit betroffen sind, können sich die Auswirkungen eines einzelnen Bitwechsels über ein ganzes System ausbreiten.

So funktioniert ECC-Speicher

ECC-Speicher enthält zusätzliche Speicherbits und Speichercontroller, die die zusätzlichen Bits in einem zusätzlichen Chip auf dem Modul steuern. Der ECC-Speicher verwendet die zusätzlichen Bits, um einen verschlüsselten Code zu speichern, wenn Daten in den Speicher geschrieben werden, und der ECC-Code wird gleichzeitig gespeichert. Beim Lesen der Daten wird der gespeicherte ECC-Code mit dem ECC-Code verglichen, der beim Lesen der Daten erzeugt wurde. Wenn der gelesene Code nicht mit dem gespeicherten Code übereinstimmt, wird er durch die Paritätsbits entschlüsselt, um festzustellen, welches Bit fehlerhaft war, woraufhin dieses Bit sofort korrigiert wird. Syndromtabellen sind eine mathematische Möglichkeit, diese Bitfehler zu erkennen und zu korrigieren.

Während der Datenverarbeitung scannt der ECC-Speicher kontinuierlich den Code mit einem speziellen Algorithmus, um Fehler im Einzelbit-Speicher zu erkennen und zu korrigieren.

Crucial ECC-Speicher.

Vor- und Nachteile

In Branchen wie dem Finanzsektor und der Wissenschaft ist der ECC-Speicher für die Aufrechterhaltung der Datenintegrität unerlässlich. Auch beim Serverspeicher handelt es sich meist um ECC-Speicher. ECC-Speicher reduziert die Anzahl der Abstürze noch weiter, was bei Multi-User-Server-Anwendungen sehr wichtig ist. 

Im Allgemeinen ist der ECC-Speicher teurer und kann im Vergleich zum nicht-ECC-Speicher zu einer leichten Verlangsamung führen. Die anderen Komponenten des Systems, wie CPU und Motherboard, müssen ebenfalls den ECC-Speicher unterstützen.

Wenn Sie ein System haben, für das die Integrität und die maximale Verfügbarkeit der Daten wichtig sind, sollten Sie Crucial® ECC-Speicher einsetzen. Weitere Informationen über verschiedene Arten von Arbeitsspeicher finden Sie in unserem Leitfaden. (zukünftiger Link)


©2018 Micron Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Informationen, Produkte und/oder Spezifikationen können ohne Vorankündigung geändert werden. Weder Crucial noch Micron Technology, Inc. ist für Auslassungen oder Fehler in Texten oder Bildern verantwortlich. Micron, das Micron-Logo, Crucial und das Crucial-Logo sind Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen von Micron Technology, Inc. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Rechteinhaber.


Ähnliche Artikel

Alle Artikel anzeigen