Filtrer par:

Warum ist mein Computer laut?

Wenn Ihr Desktop-Computer wie ein startendes Düsenflugzeug klingt, können Sie einige Maßnahmen ergreifen, um den Lärm zu reduzieren.

Wenn Ihr Laptop laut ist, wenden Sie sich am besten an den Hersteller, da es bei Laptops unterschiedliche Lösungen geben kann.

Eine Geräuschdiagnose erstellen

Die beiden größten Ursachen für übermäßige Geräusche in Computern sind Lüfter und die Festplatte. Lüfter werden verwendet, um die von Prozessor, Motherboard und Grafikkarte erzeugte Wärme aus dem Computer abzuleiten. Wenn die Lüfter locker, zu klein oder nicht stark genug sind, können sie Geräusche machen. Auch Festplatten können Geräusche verursachen, wenn sich die Platten drehen und der Kopf nach Daten sucht. Laute Geräusche sind in der Regel ein sehr schlechtes Zeichen und sollten sofort behandelt werden.

Computer können auch laut werden, wenn sich Komponenten gelöst haben und gegen den Rahmen des Computers vibrieren. Wenn der Computer ungünstig aufgestellt ist, kann jedes Geräusch aus dem Inneren des Computers noch zusätzlich verstärkt werden.

Mit zunehmendem Alter des Computers sammelt er Staub, Tierhaare und Flusen, welche die Lüfter daran hindern können, effizient zu laufen. Außerdem können sich Bauteile lösen oder einfach abnutzen, was zu Vibrationen und Geräuschen führt.

Geräuschkulisse eines Computers

 

Wenn Sie einen besonders leistungsstarken Computer haben, werden mehr Lüfter im Gehäuse verbaut sein, und einige Komponenten, wie beispielsweise die Grafikkarte, werden eigene Lüfter haben. Mehr Lüfter bedeuten mehr Lärm, vor allem, wenn diese Lüfter älter werden

So machen Sie Ihren Computer leiser

Es gibt drei Stufen von Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um Ihren Computer leiser zu machen, die wiederum davon abhängen, welches Bauteil das Geräusch verursacht.

Staubiger Computerlüfter

 

Sollte die Festplatte die Geräusche verursachen, sollten Sie ein Upgrade auf eine Solid State Drive (SSD) in Betracht ziehen. Wenn Ihre Festplatte mehr als gelegentliche Klicks macht, ist es gut möglich, dass die Hardware bald versagt. Es ist wichtig, Ihre Daten zu migrieren, bevor das Laufwerk ausfällt, da sie sonst womöglich nicht wiederhergestellt werden können. Erfahren Sie mehr über die Vorteile einer SSD.

Dritte Stufe

Wenn die obigen Maßnahmen nicht weiterhelfen, müssen Sie ernsthafte Maßnahmen ergreifen. Ersetzen Sie Ihre alten Lüfter durch große neue Lüfter. Sie müssen die physische Größe der vorhandenen Lüfter kennen, um neue Lüfter gleicher Größe zu bestellen. Dadurch wird sichergestellt, dass sie die räumlichen Bedingungen erfüllen. Bestellen Sie soweit möglich einen Lüfter, der mehr Luft bewegt und einen niedrigeren Dezibelwert aufweist.

Wenn Ihr Netzteil überhitzt, weil es womöglich die zusätzliche Last der aufgerüsteten Komponenten nicht bewältigen kann, sollten Sie ein neues Netzteil mit einem Lüfter in Betracht ziehen, um die Kühlung zu erleichtern.

Sie können in Ihren Computer auch eine Schalldämmung einbauen. Dabei sollten Sie jedoch sehr umsichtig vorgehen, da das Hinzufügen von Dämmungen auch zu mehr Stauwärme führen kann, wodurch dann die Lüfter härter arbeiten müssen. 


©2017 Micron Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Informationen, Produkte und Spezifikationen können ohne Vorankündigung geändert werden. Weder Crucial noch Micron Technology, Inc. sind für Auslassungen oder Fehler in Texten oder Bildern verantwortlich. Micron, das Micron Logo, Crucial und das Crucial Logo sind Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen von Micron Technology, Inc. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Rechteinhaber.