Filter by:

Wie Sie Ihren Mac® säubern und die Leistung optimieren

Der erste Schritt, Ihren Mac zu sanieren besteht darin, dessen Innenleben auf Vordermann zu bringen. Dies nimmt ein wenig Zeit in Anspruch, aber es lohnt sich!

Schritt eins: Aktualisieren Sie Ihre Software  

Der erste Schritt, das Innenleben Ihres Mac zu optimieren, besteht darin, die Software zu aktualisieren. Installieren Sie alle Patches sowie Sicherheits- und Programmupdates. Sie müssen Updates von Apple akzeptieren, um die Sicherheit Ihres Computers zu gewährleisten und alle neuen Funktionen und Verbesserungen zu erhalten. Software-Updates optimieren oft die Anwendung und machen diese effizienter.

Schritt zwei: Räumen Sie Ihren Systemstart auf  

Suchen Sie nach Programmen, die beim Einschalten des Computers automatisch gestartet werden. Löschen Sie Programme oder entfernen Sie sie aus dem Startmenü.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Elemente zu finden, die automatisch geöffnet und im Hintergrund ausgeführt werden:

  1. Klicken Sie auf Systemeinstellungen, anschließend auf Benutzer & Gruppen und wählen Sie Anmeldeoptionen aus.
  2. Sehen Sie sich die Einträge an und entfernen Sie alles, was nicht automatisch gestartet werden muss.

Es ist auch wichtig, dass Sie Ihr System mindestens einmal pro Woche komplett ausschalten. Das Ausschalten des Computers löscht den Speicher und schließt alle Programme, die im Hintergrund ausgeführt werden.

Schritt drei: Löschen Sie nicht verwendete Anwendungen  

Prüfen Sie Ihren Desktop und entfernen Sie alle Shortcuts und Programme, die Sie nicht mehr verwenden. Löschen Sie die Programme und Dokumente oder verschieben Sie sie an einen anderen Speicherort. Verwenden Sie Software Update, um nicht mehr benötigte Anwendungen zu deinstallieren.

Um zum Software Update zu gelangen, müssen Sie auf das Apple-Symbol klicken, anschließend App Store auswählen und die Programme aktualisieren oder deinstallieren.

Schritt vier: Räumen Sie das Downloads Verzeichnis auf  

Ihr Download-Ordner kann mit vielen alten Downloads ins Stocken geraten. Verschieben Sie alles, was sich im Verzeichnis befindet und nicht mehr verwendet wird, an einen anderen Speicherort oder löschen Sie es.

Screenshot of the Downloads folder pop-up window on a Mac

Schritt fünf: Räumen Sie Ihr Speicherlaufwerk auf

Um Ihr System weiter zu optimieren, überprüfen und bereinigen Sie Ihre Festplatte:

  1. Klicken Sie auf Anwendungen wählen, dann auf Dienstprogramme und Festplattendienstprogramm.
  2. Wählen Sie Ihr Speicherlaufwerk und klicken Sie auf Prüfen.

Wenn irgendwelche Fehler gemeldet werden, auf Reparieren klicken

Screenshot of the Disk Utility pop-up window on a Mac

Wenn Sie OS X Sierra verwenden, können Sie Ihren Speicher auch automatisch optimieren. Diese Funktion verschiebt ebenfalls einige Ihrer Objekte in die iCloud®. Um Ihr iCloud-Konto einzurichten, müssen Sie zu den Systemeinstellungen wechseln und auf iCloud klicken.

Es ist eine gute Idee, die Dateien auf Ihrem Speicherlaufwerk zu durchsuchen und alles zu entfernen, was Sie nicht mehr wollen; Programme, die Sie nicht mehr verwenden, Spiele, die Sie nicht mehr spielen, und Dateien, die Sie nicht behalten müssen. Durch die Freigabe von Speicherplatz auf Ihrem Speicherlaufwerk, kann der Computer schneller reagieren.

Wenn Sie feststellen, dass auf Ihrem Mac der Speicherplatz knapp wird, ist es vielleicht an der Zeit für ein Upgrade. Wenn Sie eine Festplatte verwenden, sollten Sie den Kauf einer Solid-State-Drive (SSD) in Erwägung ziehen.

Schritt sechs: Räumen Sie den Cache auf  

Ihr System kann auch optimiert werden, indem Sie den Cache, in den Ihr System bei jedem Besuch einer Website speichert, löschen.

Wenn Sie Safari als Webbrowser verwenden, befolgen Sie diese Anweisungen:

  1. Öffnen Sie Safari und klicken Sie auf Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf Erweitert und anschließend auf Develop Menü anzeigen.
  3. Klicken Sie auf Develop Menü prüfen und Caches leeren.

Stellen Sie ebenfalls sicher, Ihre Daten regelmäßig zu sichern.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie die Geschwindigkeit Ihres Mac erhöhen können.

Schritt 7: Entfernen Sie ressourcenhungrige Programme  

Einige Programme verbrauchen mehr Prozessor- und Speicherressourcen als andere.

Hier finden Sie heraus, welche Anwendungen Speicherressourcen aufbrauchen:

  • Klicken Sie in der Anwendung Finder auf Programme > Dienstprogramme > Aktivitätsanzeige > und dann auf die Registerkarte Speicher und anschließend auf CPU.
  • Die Prozesse sind der verbrauchten Arbeitsspeichergröße nach aufgelistet.

Entscheiden Sie, ob Sie die Programme, die die meisten Ressourcen benötigen, verwenden müssen oder ob Sie sie schließen können.

Screenshot of the Activity Monitor (My Processes) window on a Mac

Wenn Sie durchgehend Programme verwenden müssen, die viel Arbeitsspeicher in Anspruch nehmen, sollten Sie sich überlegen, mehr Arbeitsspeicher (RAM) anzuschaffen.

Schritt 8: Leeren Sie den Papierkorb  

Stellen Sie sicher, dass der Papierkorb geleert wird, nachdem Sie Anwendungen entfernt und andere Objekte gelöscht haben.

Screenshot of the Empty Trash option on a Mac

Reinigen Sie Ihren Mac von außen

Durch das Reinigen des Mac wird verhindert, dass Staub und Schmutz die Funktion von Tastatur und Lüftungsöffnungen stören. Sie erhalten auch einen psychologischen Impuls, Ihren Schreibtisch zu reinigen.

Schalten Sie Ihren Computer aus und ziehen Sie den Netzstecker ab. Nehmen Sie dann ein feuchtes Tuch, und wischen Sie den angesammelten Staub von den Oberflächen. Aber seien Sie vorsichtig, welche Art von Chemikalien Sie verwenden. Dies betrifft insbesondere Ihrem Bildschirm oder Monitor. Sprühen Sie den Reiniger auf ein Tuch, um zu verhindern, dass Feuchtigkeit in die Öffnungen gelangt. Reinigen Sie die Tasten auf der Tastatur und die Lüftungsöffnungen mit Druckluft. Verwenden Sie für MacBooks® bei der Reinigung der Lüftungsöffnungen kurze Luftstöße, damit Sie den Lüftern im Inneren keinen Schaden zufügen.
Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihren Computer von Staub befreien.

Nutzen Sie die Gelegenheit, um den Kabelsalat zu entfernen. Es wird viel einfacher sein, Peripheriegeräte auszutauschen, wenn Sie sich nicht jedes Mal durch ein „Rattennest“ durcharbeiten müssen.

Mit diesen Tipps können Sie Ihren Mac aufräumen und optimieren, damit Sie schnell arbeiten und spielen können.


©2017 Micron Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Informationen, Produkte und/oder Spezifikationen können ohne Vorankündigung geändert werden. Weder Crucial noch Micron Technology, Inc. ist für Auslassungen oder Fehler in Texten oder Bildern verantwortlich. Micron, das Micron-Logo, Crucial und das Crucial-Logo sind Marken oder eingetragene Marken von Micron Technology, Inc. Mac, Apple, OS X, iCloud und MacBook sind Marken von Apple Inc. in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Rechtsinhaber.