Wie Sie den RAM Speicher Ihres Desktop-Computers upgraden

In zehn einfachen Schritten erfahren Sie, wie Sie den Arbeitsspeicher Ihres Computers upgraden können.

Das Hinzufügen von Arbeitsspeicher (RAM) zu Ihrem Desktopcomputer kann Ihren Computer sofort schneller machen, die Reaktionszeit Ihres Systems verkürzen und das Multitasking reibungsloser gestalten. Der Einbau kann in nur zehn Schritten durchgeführt werden, und die Vorteile sind sofort spürbar.

Sie möchten stattdessen Arbeitsspeicher in einen Laptop einbauen? Verwenden Sie unsere Schnellanleitung für den Einbau von Arbeitsspeicher in einen Laptop.

Vorsichtsmaßnahmen vor dem Einbau

Statische Elektrizität kann Bauteile Ihres Systems beschädigen. Um Ihre Systemkomponenten vor Schäden durch elektrostatische Entladungen während des Einbaus zu schützen, sollten Sie eine nicht lackierte metallische Oberfläche am Rahmen des Computers berühren oder ein ESD-Armband tragen, bevor Sie mit interne Bauteile berühren oder mit diesen hantieren. Beide Methoden sorgen für ein sicheres Entladen statischer Elektrizität, die im Körper vorhanden ist.

Damit Sie das Arbeitsspeichermodul nicht beschädigen, berühren Sie nicht die goldenen Kontakte oder Komponenten (Chips). Am besten halten Sie das Modul an den oberen oder seitlichen Kanten.

Einbauanleitung für Desktop-Arbeitsspeicher

Der Einbau von Arbeitsspeicher kann in wenigen Minuten erledigt werden, es besteht aber kein Grund zur Eile. Arbeiten Sie in Ihrem eigenen Tempo und lesen Sie in der Anleitung nach oder sehen sich das Video so oft wie nötig an!

1.    Stellen Sie das Zubehör zusammen.

Räumen Sie den Einbauort frei und stellen Sie sicher, dass Sie in einer statisch sicheren Umgebung arbeiten. Entfernen Sie dazu Plastikbeutel oder Papiere von Ihrem Arbeitsplatz. Anschließend benötigen Sie Folgendes:

  • Ihren Desktop-Computer
  • Crucial® Desktop-Arbeitsspeicher
  • Schraubenzieher
  • Benutzerhandbuch

 

2.    Schalten Sie Ihren Desktop-Computer aus.

Da sich Ihre Dateien, Dokumente und Daten auf der Festplatte und nicht in Ihrem Arbeitsspeicher (RAM) befinden, bleiben diese unverändert.

3.    Ziehen Sie das Netzkabel vom Gerät ab.

4.    Halten Sie die Einschalttaste 5 Sekunden lang gedrückt.

Dadurch wird verbleibende elektrische Spannung im System entladen.

5.    Öffnen Sie die Abdeckung.

Anleitungen zum Öffnen Ihres speziellen Systems finden Sie im Benutzerhandbuch. Sie können auch bei den einzelnen Schritten Bilder machen, um festzuhalten, wo Kabel angeschlossen und Schrauben befestigt sind, was den Zusammenbau anschließend erleichtert.

 

6.    Erden Sie sich.

Berühren Sie eine unlackierte Metalloberfläche – Dies ist ein zusätzlicher Schutz, der Ihren Arbeitsspeicher und Ihre Komponenten vor Schäden durch elektrostatische Entladung während des Einbaus schützt.

 

7.    Entfernen Sie die vorhandenen Arbeitsspeichermodule.

Drücken Sie die Klemmen an den Seiten jedes Moduls nach unten. Der Mechanismus der Klemme schiebt das Speichermodul nach oben. Sie können das Modul nun vollständig herausziehen.

 

8.    Setzen Sie den Speicher ein.

Halten Sie die Module an den Kanten, richten Sie die Modulkerben auf die Rille des Steckplatzes aus, und drücken Sie das Modul fest in den Steckplatz hinein. Normalerweise ist ein Druck von etwa 30 Pfund für den Einbau eines Moduls erforderlich.

 

Hinweis: Bei manchen Desktop-Computern müssen die Module in aufeinander abgestimmten Paaren (Speicherbänken), installiert werden. Ist dies der Fall, dann sind die Steckplätze in der Regel so gekennzeichnet, dass daraus hervorgeht, wie der Arbeitsspeicher installiert werden muss. Bei nur zwei Speichersteckplätzen brauchen Sie dies nicht zu beachten - fahren Sie einfach mit dem Einbau fort.

 

9.    Schließen Sie das Gehäuse des Computers.

10.    Schließen Sie das Netzkabel wieder an.

Der Arbeitsspeicher ist nun eingebaut!

Starten Sie den Computer, und freuen Sie sich über einen reaktionsfähigeren Computer, der jetzt besser für speicherintensive Anwendungen gerüstet ist.

Hilfreiche Hinweise & Tipps zur Fehlerbehebung bei der Installation

Falls Ihr System nicht startet, prüfen Sie Folgendes:

  • Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten oder eine Reihe von Pieptönen hören, werden die neuen Speichermodule vom System u. U. nicht erkannt. Entfernen Sie die Module und setzen Sie sie wieder ein. Drücken Sie die Module fest nach unten, bis die Klammern zurückgeklappt und eingerastet sind.
  • Sollte das System nicht hochfahren, prüfen Sie alle Anschlüsse im Computer. Es kann schnell passieren, dass ein Kabel sich lockert und vom Anschluss abgezogen wird, sodass Geräte wie Festplatte oder CD-ROM deaktiviert werden. Wenn Ihr System immer noch nicht bootet, wenden Sie sich an den technischen Support von Crucial.
  • Beim Neustart Ihres Systems werden Sie möglicherweise aufgefordert, die Systemeinstellungen zu aktualisieren. Informationen dazu finden Sie im Benutzerhandbuch. Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, wenden Sie sich an den technischen Support von Crucial, um Unterstützung zu erhalten.
  • Wenn Sie eine Meldung bezüglich fehlender Übereinstimmung erhalten, folgen Sie den Eingabeaufforderungen, um das Setup-Menü aufzurufen. Wählen Sie dann „Speichern und beenden“. (Hierbei handelt es sich nicht um einen Fehler. Der Vorgang ist bei einigen Systemen zur Aktualisierung der Systemeinstellungen erforderlich.
  • Wenn Sie auf eines der folgenden Probleme stoßen, wenden Sie sich bitte an den technischen Support von Crucial.
  • Wenn die Nut am Speichermodul und der Steg im Rechner nicht zueinander passen, darf das Modul nicht gewaltsam in den Steckplatz gedrückt werden. Wenn Sie einen falschen Speichertyp haben, wenden Sie sich bitte an den technischen Support von Crucial.
  • Ihr System erkennt nur die Hälfte der neuen Speichermodule. Um sich zu vergewissern, dass der Computer den hinzugefügten Speicher registriert, müssen die folgenden Schritte durchgeführt werden:
  1. Klicken Sie auf das Start-Menü oder die Windows-Schaltfläche
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer oder Arbeitsplatz.
  3. Wählen Sie Eigenschaften aus.
  4. Es wird der installierte Arbeitsspeicher (RAM) angezeigt. Wenn weniger Arbeitsspeicher angezeigt wird, als Sie installiert haben, wenden Sie sich an den technischen Support von Crucial.

Viel Spaß mit Ihrem neuen Arbeitsspeicher!


©2017 Micron Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Informationen, Produkte und Spezifikationen können ohne Vorankündigung geändert werden. Weder Crucial noch Micron Technology, Inc. ist für Auslassungen oder Fehler in Texten oder Bildern verantwortlich. Micron und das Micron-Logo sind eingetragene Marken von Micron Technology, Inc. Crucial und das Crucial-Logo sind Marken oder eingetragene Marken von Micron Technology Inc. Alle anderen Marken und Dienstleistungsmarkenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Rechteinhaber.


Ähnliche Artikel

Alle Artikel anzeigen
help desk software