Filter by:

The easy and surprising way to multitask faster

So überraschend einfach beschleunigen Sie das Multitasking Ihres Systems

Schnelleres Multitasking dank größerem Arbeitsspeicher!

Je mehr Arbeitsspeicher Sie haben, desto besser das Multitasking.

Multitasking am Computer sollte eine Selbstverständlichkeit sein, doch häufig kommt es dabei zu Verzögerungen und Abstürzen – die Quelle größten Frusts. Der Grund? Wenn der Arbeitsspeicher nicht ausreicht, dann zwingt jedes Wort, das Sie irgendwo eingeben, jede Tabelle, die Sie bearbeiten, jedes geöffnete Video und jeder neue Browser-Tab Ihr System in die Knie. Der ist nicht nur zum Angeben da, denn jeder betreibt Multitasking: Die Lösung des Problems ist ganz einfach: Mit einem größeren Arbeitsspeicher gelingt Multitasking so schnell wie nie!

Überprüfen Sie Ihren Arbeitsspeicherbedarf

PCs und Mac®-Computer bieten Einblick in die aktuelle RAM-Auslastung, aufgeschlüsselt nach Prozess.

PC MAC®
Drücken Sie gleichzeitig Strg + Umschalt + Esc Klicken Sie im Finder auf Programme > Dienstprogramme > Aktivitätsanzeige

 

Die Zustandsanzeige Ihres Systems („Task-Manager“ auf PCs, „Aktivitätsanzeige“ auf Macs) bietet folgende Informationen, mit denen Sie das Multitasking verbessern und beschleunigen können. Die Anzeige kann von der nachstehenden abweichen, enthält aber dieselben Informationen.

Vorteile der Multitasking-Überwachung

Fakt ist, je mehr Vorgänge Sie auf dem Computer ausführen, desto mehr Arbeitsspeicher brauchen Sie. Zu wissen, wie viel Arbeitsspeicher belegt und wie viel noch frei ist, zahlt sich schnell aus. Je nach System und Anwendungen riskieren Sie ab 70 % RAM-Auslastung deutliche Leistungseinbußen, nicht reagierende Anwendungen oder sogar einen Absturz (wenn Ihr Computer nicht schon früher aufgegeben hat). Das Risiko steigt, je kleiner der Arbeitsspeicher ist, denn jedes MB an RAM hat dann einen größeren prozentualen Anteil an der Gesamtkapazität. Aus diesem Grund unterscheiden sich die Risikozonen je nach RAM-Größe.

Die systemspezifische Risikozone beim Multitasking

 

Arbeitsspeicher-Auslastung 60 % 70 % 80 %
2 GB 1,2 GB 1,4 GB 1,6 GB
4 GB 2,4 GB 2,8 GB 3,2 GB
8 GB 4,8 GB 5,6 GB 6,4 GB

 

Fazit: mehr Arbeitsspeicher = besseres Multitasking

Der Arbeitsspeicher Ihres Systems ist begrenzt. Wenn Sie die übliche Auslastung kennen, können Sie für genügend Kapazität und damit müheloses Multitasking sorgen. Häufig verfügen neue Computer ab Werk nur über wenig Arbeitsspeicher, da sie dann erschwinglicher sind. Allerdings bieten sie in der Regel Platz für das Doppelte des vorinstallierten Speichers. Wenn Sie dauerhaft mehr als 70 % Ihres Arbeitsspeichers nutzen, verschaffen Sie dem Gerät mit mehr RAM die Kapazität, die Sie zum reibungslosen Arbeiten benötigen



Jetzt kaufen